Gebühren bei vorzeitiger Tilgung von Krediten

Wer Finanzierungsbedarf hat nimmt sich einen Kredit oder eine Darlehen auf – soweit er sich verschulden will, einen Kreditantrag stellt und die Bank diesen Antrag genehmigt.

Verbessert sich die finanzielle Situation des Kreditnehmers, oder entschließt sich dieser aus anderen Gründen den Kredit vorzeitig, also vor Laufzeitende des Kredits zurückzuzahlen, so haben Banken unter bestimmten Umständen das recht eine Art „Strafzahlung“ vom Kunden einzuheben. Diese Geldbuße wird auch Pönale oder Vorfälligkeitsgebühr genannt.

Fixzinssatz versus variablen Zinssatz

Unter welchen Umständen kann nun eine Bank die Vorfälligkeitsgebühr einheben?  Seit dem Inkraft-treten des Vebraucherkreditgesetzes im Jahr 2010 kann der Bankkunde bei Darlehen mit variablem Zinssatz ist die vorzeitige Kündigung des Kredites durch den Bankkunden immer möglich. Dies gilt allerdings nur für Kredite, die nach dem Jahr 2010 abgeschlossen wurden.  In diesem Fall, also bei Krediten mit variablem Zinssatz, welche nach 2010 abgeschlossen wurden,  ist eine Vorfälligkeitsgebühr gesetzlich nicht mehr vorgesehen.

Anders sieht dies bei Krediten mit fixem Zinssatz aus. Darlehen mit fixen Zinsen machen für den Verbraucher dann Sinn, wenn das Zinsniveau niedrig ist. Das Zinsniveau wird weltweit von den Zentralbanken bestimmt. In Europa ist dabei der Leitzinssatz der Europäischen Notenbank maßgeblich, dem die nationalen Notenbanken in der Regel folgen. Die Banken orientieren sich beim Zinssatz an das vorgegebene Zinsniveau.

Als Ausgleich für die Sicherheit eines fixen Zinssatzes ist dieser meist höher als der variable Zinssatz. Zahlt eine Kunde den Kredit vorzeitig zurück, tilgt somit seine Schuld vor Ende der Laufzeit, so kann die Bank eine Entschädigung in der Form einer Pönale verlangen. Diese Gebühr bewegt sich in der Regel bei einem Prozent des vorzeitig zurückbezahlten Betrages oder weniger

Vereinbarung

Die Vorfälligkeitsgebühr muss dann nicht bezahlt werden, wenn bei Abschluss des Kredites eine Vereinbarung mit der Bank getroffen wird, dass eine solche Gebühr nicht zu entrichten ist –  dies etwa, weil eine zu erwartende größerer Geldeingang erwartet wird und der Kredit als eine Art Zwischenfinanzierung abgeschlossen wurde.